Tormore 16 Jahre
Hersteller: Tormore Distillery

Land: Schottland 
Region: Speyside
Abfüller: Tormore
Whiskytyp: Single Malt 
Alter: 16 Jahre 
Alkoholgehalt: 48,0 % Vol. 
Torfgehalt: ganz leicht
Inhalt: 0,700 Liter

Tormore 16 Jahre
72,00 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft

Rein optisch glaubt man - wenn man vor der Destillerie steht - eine sehr alte, gute erhaltene Destillerie zu erblicken. Tatsächlich ist diese Destillerie aber ein Werk und Gründung aus dem Jahr 1960! Eine neoklassizistisch gestaltete Fassade verbirgt einen hochmodernen Industriekomplex der einen hervorragenden Whisky produziert. Lange Zeit war es ruhig geworden um diese Destillerie, zwar gab es Destillerieabfüllungen, die jedoch ohne großes sichtbares Marketing nur ein Schattendasein fristeten. Nun hat man alles umgemodelt, neue Verpackungen kreiert, den alten 12er durch einen 14er und 16-jährigen ersetzt. dazu noch das übliche Marketing-Bohey. Dennoch zeigt sich gerade im neuen 16-jährigen das Potential dieser Destillerie!

 

bottlers notes:

Nase: sehr süß, reiche Frucht, Malzzucker, leichte Vanillenoten

Geschmack: süß, sehr geschmeidig und mundfüllend.

Finish: lang, süß und leicht trocken

 

zweite Meinung:

Nase: lots of juicy fruits. Oranges and apples, melons, hints of kiwi. Soft nutty notes, mainly pecans. Sweet barley. Some honey and vanilla ice cream. Typical, fresh American oak aromas really. Geschmack: quite fruity again. Melons and pears, with soft cinnamon and pepper from the white oak again. Oranges and sugar coated cereals. Soft hints of coconut and creamy vanilla. Finish: medium long, still fruity but drier and slightly sharper. Ginger, zesty citrus and a slight grainy edge.

 

unsere Meinung:

Nase: voll, geröstete Nüsse, ganz leicht auch Maronen, später dunkle Schoki und Espresso

Geschmack: jetzt wird es kräftig! Malz, getoastetes Brot, Café latte, Ahornsirup, und nicht wenig Nußkuchen; Tequila (?), kräftige Orangenmarmelade und braunem Kaffeehaus-Zucker. Ein fast schon klischee-mäßiger typischer Malz-Whisky

Finish: sehr lange diese Süße und das Malz; dann sehr spicy mit Zimt, Nelken, Ingwer und Pfeffer

Ein wirklich toller, easy-drinkable aber ausgereifter Whisky