Bruichladdich 22 Jahre 1992 The Octave by Duncan Taylor Cask Strength

Destillerie: Bruichladdich

Land: Schottland

Region: Islay

Abfüller: "The Octave Cask Strength" by Duncan Taylor

Whiskytyp: Single Malt

Alter: 22 Jahre

Alkoholgehalt: 50,3% Vol

Torfgehalt: leicht

Inhalt: 0,7 Liter

160,00 €
228,57 € / L
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft

Bruichladdich, die selbst ernannten "Progressive Hebridean Distillers" durchlaufen seit dem Verkauf an PernodRicard einen gewaltigen Veränderungsprozess. Nur noch NAS-Abfüllungen zu sündhaften Preisen und eine auf Hochtouren laufende Marketingmaschine können nicht verbergen, dass viel von dem was Bruichladdich unter Jim McEwan ausgezeichnet hat gerade den Bach 'runter geht. Da ist es doch sehr angenehm auch mal schöne Fässer von unabhängigen Abfüllern zu erwischen wie zum Beispiel von Duncan Taylor. Hier nun ein 1992er Bruichladdich aus Bourbon-Barrel. Im letzten Jahr lag der Whisky für 11 Monate zur Nachreifung in einem "reconstructed ex sherry-wood octave cask. Der Whisky ist wie immer bei Duncan Taylor nicht kühlgefiltert und nicht gefärbt und auch noch in Fasstärke auf gerade mal 88 Flaschen gezogen worden.

 

Bottlers notes:

Nase: fruchtig und frisch

Geschmack: Karamell, trocken, schwarzer Pfeffer

 

eigene Meinung:

Nase: sanfte Fruchtigkeit eher von grünen Äpfeln statt von reifen Beeren; Anflug von einer minzigen Frische

Geschmack: huch, völlig anders als es die Nase vermuten lässt. Jetzt kommen eher die Trauben und Birnen durch, von den Äpfeln keine Spur mehr, dazu eine angenehme salzig-frische Leichtigkeit; gepaart mit einem süßem Rauch-Anteil der sehr angenehm den Gaumen trocknet, trotz der kurzen Zeit gibt auch das Sherry-Fass seinen Anteil Trockenheit und Eichen-Geschmack mit

Nachgeschmack: seeehr angenehm, leichter süßer Rauch dominiert die Frische. Sehr verlockender Whisky der einen geradezu auffordert nachzuschenken und weitere Aromen zu entdecken. Wirklich nur 88 Flaschen???